Direkte Demokratie:

Volksbegehren.

Die IG-Wahllokal ist politisch völlig neutral und obendrein sind wir Fans der Demokratie.

Unser Ziel ist es Volksbegehren einfacher und schneller  durchführen zu können.

Wir fördern die direkte Teilnahme der Bürger an der  Demokratie in unserem Land.

Speziell  für Volksbegehren gilt, dass sie stets  ein Quorum erreichen müssen, um einen Antrag auf eine Volksabstimmung bei den zuständigen Landesbehörden einreichen zu können.

Da es immer schwieriger wird genügend Mitstreiter zu finden, die bereit sind Stimmen zu sammeln, sind wir auf die Idee gekommen ein Konzept zu entwickeln, das für alle Beteiligten nur Vorteile hat.

Insbesondere liegen uns die Unternehmer am Herzen, die mit ihrem Geschäft für die Vielfalt an Einkaufsmöglichkeiten vor Ort sorgen.

Wir wollen in jedem Ort in Deutschland mindestens ein Geschäft  finden, das bereit ist,  für die Dauer von Volksbegehren in seinen Räumen einen Platz zur Verfügung zu stellen an dem eine Wahlbox aufgestellt werden darf.

Wir sorgen über unsere Internetseite „IG-Wahllokal“ dafür, dass das Geschäft gelistet wird.

Wir glauben fest daran, dass die interessierten Bürger das sehr gut finden werden.

Die Möglichkeit in der unmittelbaren Wohnortnähe  an einem Volksbegehren teilnehmen zu können, ohne weite Wege in Kauf nehmen zu müssen, wird nach unserer Meinung  zu Kundenbewegungen in die Wahllokale führen.

Das heißt es kommen auch neue Kunden ins Geschäft, die das Geschäft und den Inhaber als Demokraten wahrnehmen.

 

Für die Initiatoren des Volksbegehrens bedeutet es eine wesentliche Vereinfachung, denn sie haben die Möglichkeit, das Netzwerk an Wahllokalen zu nutzen, um schneller an die notwendigen Unterschriften für das Quorum zu kommen.

 

Sorgenfrei:

Die Initiatoren kümmern sich um die Aufstellung, Wartung  und Abholung der Wahlboxen.

 

Sicherheit:

Vor jedem Volksbegehren werden wir  alle Wahllokale anschreiben und den Zweck des Volksbegehrens bekannt geben, damit jeder entscheiden kann, ob er dafür sein Wahllokal zur Verfügung stellen will.

Wenn jemand am Volksbegehren nicht teilnehmen will, so wird er für das Volksbegehren nicht in der Liste angezeigt.